Jan 26

Montag

Als Mann kann es einem durchaus mal passieren, dass man von einer Frauenrunde belächelt wird, wenn man den Unterschied zwischen den beiden Kosmetika Eyeliner und Kajal nicht kennt.

Um dieser Situation vorzubeugen habe ich mal kurz gegoogelt und bin zu folgendem Ergebniss gekommen:

Eyeliner ist in der Regel flüssig und wird am oberen Wimpernkranz aufgetragen. Er malt eher dünn und ist “schmierfest”. Somit wird er oft verwendet, um dünne, kräftige Striche mit einem hohem Kontrast zu erzielen.

Hinter dem Namen Kajal verbiergt sich ein Stift aus Wachs, Fett oder Kohle, der sich eher dazu eignet einen “Verwisch-Effekt” herbeizurufen. Er eignet sich daher eher, um Schatten darzustellen und zwar am unteren Rand des Auges.

Was aber ist dann Mascara? – Wimperntusche!

 

Wenn jemandin noch etwas besser weiß, darf sie es gerne in den Kommentaren niederschreiben ;-)

| Trackback | Kurzlink

Einen Kommentar verfassen