Sep 01

Mittwoch

Als ich noch während meiner Vertragslaufzeit bei T-Mobile schon die Nase voll hatte vom iPhone, hatte ich mich kurzerhand entschlossen auf ein Android-Gerät umzusteigen.

Bisher gab es in diesem Zusammenhang eigentlich auch keinen nennenswerten Wermutstropfen.

Dennoch viel mir irgendwann auf, dass viele Android-User ihre Visual Voicemail vermissen. Ich selbst habe diese Funktion nie genutzt. Aber interessant wäre es natürlich schon den Dienst auch unter Android nutzen zu können (weil es geht).

Einigen Suchanfragen an Google zu folge, gibt es sogar eine passende App im Market, allerdings ist diese nur für Kunden in den USA nutzbar und steht hierzulande nicht zur Verfügung.

Im Kundencenter von T-Mobile.de kann man neben der Visual Voicemail auch zwischen der Standard-Sprachbox (Benachrichtigung per SMS) und einer ominösen “Mobilbox Pro” wählen. Ohne App ist diese aber genauso viel wert, wie die Visual Voicemail.

Das hat nun aber ein Ende! Es gibt nun endlich eine vollwertige Mobilbox Pro App im Market; direkt von den Entwicklern der Telekom. w00t!

Ich habe das Tool kurz getestet und es für gut befunden. Nachdem ich den Anruf verpasst habe, bekomme ich direkt eine Meldung in der Notificationbar, dass ich eine neue Nachricht erhalten habe. Diese kann man von dort ohne Umwege abspielen und dabei sogar direkt den Lautsprecher anschalten. Es wird gleich angezeigt, wer angerufen hat, sogar mit Bild und Anrufzeit.

Ein Nachteil ist bisher, dass man nun in Android zwei Meldungen bekommt. Einmal die von Android selbst und einmal die von der Mobilbox-App. Die App scheint zudem bei aktiviertem WLAN nicht zu funktionieren, sondern besteht wohl zumindest auf eine EDGE/UMTS-Verbindung. Das ist jetzt aber bisher nur eine Vermutung, getestet habe ich es noch nicht über alle Verbindungswege.

Näheres zur Mobilbox Pro findet man auf den Seiten von T-Mobile.de.

Wie das Ganze ausschaut könnt ihr noch auf mobiflip.de bewundern.

| Trackback | Kurzlink

Einen Kommentar verfassen